Masterclass Konzertdesign & Dirigieren

Logo Chorfestival vocalsinn

Chorfestival vokalSinn: der viertägige Dirigier‐ und Konzertdesignkurs „LICHTGESTALTEN“ zeigt neue Wege für Konzertgestaltung auf – Bewerbung bis 20. Juni

Der Partner Bayerischer Sängerbund e. V. als Förderer der Chorszene unterstützt die vokalSinn-Masterclass großzügig: Für 120 € gibt es vom 28.-31. Juli 2022 in Fürstenfeldbruck bei München Impulse im Bereich Konzertdesign (Ilka Seifert, Berlin) oder Dirigieren (Prof. Andreas Herrmann, München).

Wie kann ich auf Chorkonzerten aktuelle Themen aufgreifen? Welche Gestaltungsmöglichkeiten habe ich fernab vom klassischen Programmkonzert? Wie gelingt es mir, mit meinem Chor neue Wege zu gehen – inhaltlich, musikalisch und dramaturgisch? Die Masterclass „Lichtgestalten“ wurde eigens für vokalSinn konzipiert: Die Teilnehmenden in den Bereichen Dirigieren und Konzertdesign entwickeln zusammen ein Werkstattkonzert, beide Kurse sind durch einen gemeinsamen Auftakt und regelmäßigen Austausch eng miteinander verbunden. Die Masterclass Dirigieren bietet Input zu den Themen Schlagtechnik, Ausdrucksdirigat, Probenmethodik, Repertoirekenntnis etc. Die Masterclass Konzertdesign zeigt, wie man ein Wandelkonzert konzipiert, Programme dramaturgisch denkt, mit Licht und Raum umgeht und das Publikum intensiver erreicht. Sie ist auch spannend für Schulmusiker, die fächerverbindende Projekte auf die Beine stellen möchten und Lust auf Inspiration haben.

Kursrepertoire von Weelkes, Schütz, Tschaikowsky, Elgar, Mendelssohn, Bruckner, Buchenberg, Whitacre, Konstantia Gourzi u.a.

Studierende sind in beiden Kursen herzlich willkommen. Jetzt noch bewerben bis zum 20. Juni unter: kurs@vokalsinn.com 

Mehr Infos unter: https://www.vokalsinn.de/programm-2022/workshops-2022/
Ausschreibung (PDF-Datei): Download

DA CAPO – Chancen, Hürden, Neubeginn

Eine Diskussionsrunde über die Schwierig- aber auch Möglichkeiten im Restart unserer Chöre nach langer Probenabstinenz mit Blick auf die Basis der freien Szene.

Es diskutieren:
Anna Linß, Prof. Dr. Heike Henning, Jochen Stankewitz, Michael Reif, Michael Rinscheid   

Moderation:
Prof. Florian Lohmann

Samstag, 25. Juni 2022, 10.30-12.00 Uhr
via Zoom

Anmeldung unter: https://forms.gle/a2zWp2yedYcU9kSy6 (GoogleDoc)

CED-Projektchor 2022

CED-Projektchor_2022

Die CED konnte Yuval Weinberg für die Leitung einer ersten Arbeitsphase des CED-Projektchores gewinnen. 

Yuval Weinberg ist preisgekrönter Chordirigent aus Israel und seit 2020 Chefdirigent des SWR Vokalensemble Stuttgart.

In der Zeit vom 03.-06.11.2022 bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, ein spannendes Programm zu erarbeiten, von dem auch in der eigenen Chorarbeit profitiert werden kann. Als Abschluss des Wochenendes ist ein gemeinsames Konzert am Sonntagnachmittag vorgesehen. Ein weiterer Auftritt im Rahmen der DCV-Mitgliederversammlung in Braunschweig ist in Planung.

Zielgruppe: 
Chorleiter:innen, Ensembleleiter:innen, Kirchenmusiker:innen, Schulmusiker:innen, Sänger:innen

Ort:
Bundesmusikakademie Wolfenbüttel

Beitrag:
CED-Mitglied 25€ / Nicht-CED-Mitglied 50€
Studierende: CED-Mitglied 20€ / Nicht-CED-Mitglied 45€

Übernachtung/Verpflegung:
46,50€ Einzelzimmer / 73,00€ Doppelzimmer pro Nacht
Frühstück 9,70€ / Mittagessen 10,50€ / Abendbrot 9,80€ pro Tag

Anmeldung:
https://forms.gle/tKABwTL3cwgM2qsV6 (Google Docs)

Die Noten werden rechtzeitig zur eigenen Vorbereitung an alle Teilnehmenden verschickt.

CED-Workshop-Reihe: Interpretation und Gestaltung

Oratorien von Felix Mendelssohn Bartholdy

Stell dir vor – Du vor einem renommierten Chor, der deiner Interpretation folgt?!
Die neue Workshop-Reihe „Interpretation und Gestaltung“ bietet dir die passende, praxisorientierte Plattform.

Ein vom Chor vorbereiterer Auszug aus dem Werk wird von den Teilnehmenden dirigierend angeleitet und musikalisch gestaltet. Ziel ist es, eine stilistisch adäquate Interpretation zu erarbeiten und diese probentechnisch und im Dirigat auf das Ensemble zu übertragen. Eine Korrepetition ist vor Ort. Über die verschiedenen Interpretationen schließt sich ein kollegialer Austausch an.

Die Teilnehmenden wählen in Absprache mit den Kursleitungen einen Werkausschnitt aus. (1-2 Nummern)

CED-Workshop: Interpretation und Gestaltung

Start der Workshop-Reihe:

HANNOVER:
Mendelssohn: Elias mit der Capella St. Crucis Hannover
Kursleitung: Prof. Florian Lohmann
09.05.22, 19.30 -22.00 Uhr Probe (Treffen und Besprechung 19.00 – 19.30 Uhr)
Vorbesprechung per Zoom: 02.05., 17.30 Uhr

LUDWIGSHAFEN:
Mendelssohn: Paulus mit dem Beethovenchor Ludwigshafen Kursleitung: Tristan Meister
11.05.22, 19.45 – 22.00 Uhr Probe (Treffen und Besprechung 19.15 – 19.45 Uhr) Vorbesprechung per Zoom: 03.05., 18.00 Uhr

Beitrag:
aktiv Teilnehmende: CED-Mitglied 25€ / Nicht-CED-Mitglied 40€ passiv Teilnehmende: CED-Mitglied 5€ / Nicht-CED-Mitglied 10€

Anmeldeschluss: 29.04. | Bekanntgabe der aktiv Teilnehmenden: 01.05.

Anmeldung unter: https://forms.gle/8XedtvrvkoYWVFpr8 (Google Doc)

CED-Workshop: Die tragende Stimme – Der farbige Klang

Ruth-Freymueller_Workshop

Neuer Termin: 25.03.2022. Den Klang der Stimme mühelos in den Außenraum schicken … Es ist das Ziel in jedem Gesangston und jedem Phonationsbogen, unabhängig von Tonhöhe und Dynamik, eine singende Tragfähigkeit zu erreichen. In diesem Workshop wird vermittelt, welche mögliche, variable Rolle hierfür der Stimmsitz und die daraus resultierende Farbgebung des Klangs für die Interpretation haben können. Das Experimentieren mit den Möglichkeiten des Stimmsitzes steht im Mittelpunkt, ohne dass die physiologische Stimmgebung und die Bedeutung der Atemphasen aufgegeben werden. Die WorkshopteilnehmerInnen können individuell entdecken und erproben, wie sie durch die Veränderungen des Stimmsitzes und seiner Auswirkung auf die innere und äußere Kehlkopfmuskulatur eine Leichtigkeit in der Tragfähigkeit ihrer Stimme schaffen.

Weiterlesen …

Chorforum mit Bob Chilcott

Die Landesmusikakademie Baden-Württemberg lädt ein zu einer dreitägigen Fachtagung mit Bob Chilcott.
Die englische Presse nennt ihn den „contemporary hero of British choral music“- Bob Chilcott, Gründer und langjähriger Sänger der berühmten „King’s Singers“ ist auch in Deutschland mit seinen Kompositionen vielen Chorleiter*innen ein Begriff. Die Fachtagung gibt einen Überblick über seine Kompositionen für Kinder- und Jugendchor, darüber hinaus gibt es Gelegenheit, mit Bob Chilcott selbst zu proben und zu arbeiten. Reading Sessions, Konzerte und offene Proben bilden den Rahmen für eine intensive Beschäftigung mit Bob Chilcott und seiner Musik wie auch für den intensiven Austausch unter Kollegen.

Das Chorforum findet statt vom 29.04. bis 1.05.2022 in der Landesmusikakademie Ochsenhausen. Weitere Informationen findest du auf der Kursseite.

Symposium: Re-Thinking Choir Leadership

ChoralSpace Symposium

Re-Thinking Choir Leadership“ ist ein kollaboratives Symposium zum Thema „Sharpening Leadership Strategies“ für Dirigenten, Pädagogen, Chormanager, Chororganisationen und Vorstandsmitglieder.
Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Landemusikakademie Rheinland-Pfalz und dem Chorverband Rheinland-Pfalz ausgerichtet.

Das Symposium beginnt am Donnerstag Abend, 3. Februar 2022, und endet am Sonntag Morgen, 6. Februar 2022.
Ort: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz, Am Heinrichhaus 2, 56566 Neuwied, Deutschland
Die Arbeitssprache ist Englisch.

Anmeldeschluss: 22.12.2021

Weiterlesen …

CED-Workshops

Nach dem einmaligen, so vielschichtigen Fortbildungsangebot der vergangenen chor.com in Hannover, intensiviert und sorgt die CED an sechs konkreten Beispielen für die oft von Chorleitenden gewünschte Nachhaltigkeit.
Mit Dozierenden hat die CED für sechs Workshops per Zoom 90-minütige Follow-up-Workshops vereinbart – zum einen für die Kurs-Teilnehmenden der chor.com, um die Inhalte nach eigener Erprobung gemeinsam zu reflektieren, zum anderen aber auch für alle übrigen Interessierten, die sich an dem spannenden Nachbereitungskurs beteiligen können.

Kostenlose Teilnahme für CED-Mitglieder und Teilnehmer:innen der chor.com
Teilnahmegebühr für weitere Interessierte: 15,00 €