CED-Tag am 04. Mai 2024 in Frankfurt (Main)

Rund um die jährliche Mitgliederversammlung veranstalten wir einen Tag mit tollem Programm für Chor- und Ensembleleitende – nicht nur für Mitglieder interessant! Seid dabei am Samstag, den 04. Mai 2024 in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HFMDK)! Wer nicht vor Ort sein kann, der kann bei ausgewählten Programmpunkten digital dabei sein.

10:30 Uhr
CED beyond musical skills – Folge 1: Ich bin Chorleiter:in! Werte – Stärken – Persönlichkeiten
Referenten: Diana M. Tobias, Christoph Schäfer
Raum B 203 + digital auf Zoom

12:30 Uhr
Chorleitungsassistenz gewinnen
Referent: Tobias Schlosser
Raum B 203 (nur in Präsenz)

14:00 Uhr
Conductor’s Coach – Vorstellung der weltweit ersten Dirigier-App
Referent: Jan Schumacher
Raum B 203 + digital auf Zoom

16:00 Uhr
CED Mitgliederversammlung
Raum B 203 + hybrid auf Zoom

19:30 Uhr
Nordic – Orcesterkonzert
Symphonieorchester der HfMDK Frankfurt
Michael Sanderling, Leitung
HfMDK, Großer Saal
Eintritt: 8€/6€
Infos Konzert

Teilnahmegebühr: kostenfrei aufgrund der Förderung durch den Amateurmusikfonds, Ausnahme: Orchesterkonzert

Anmeldung:
Wer bei den Workshops in Präsenz oder digital dabei sein möchte, melde sich bitte
im Kontaktformular an. Der Zoom-Link wird den angemeldeten Personen per E-Mail geschickt.

Du leitest selbstsicher Chöre und Ensembles. Du stehst mit Freude auf der Bühne. Die Musik ist dein Herzensding, das du zum Beruf machst oder gemacht hast. Aber bei Gehaltsverhandlungen bist du unsicher? Wie viel ist deine Arbeit Wert? Wie willst du arbeiten? Und welche Skills brauchst du, um möglichst wenig Zeit mit administrativen Aufgaben zu verschwenden?

CED beyond musical skills ist eine Weiterbildungsreihe, die nützliche Antworten auf diese und weitere Fragen bietet. Also alles, was du als Chorleitung brauchst, abgesehen von musikalischen Qualifikationen. 🙂

In der ersten Folge beschäftigen wir uns erstmal mit uns selbst.

Folge 1: Ich bin Chorleiter:in! Werte – Stärken – Persönlichkeit findet am Sa, den 04. Mai 2024, 10:30-12:00 Uhr hybrid in Frankfurt am Main und auf Zoom statt.

Nach dem Workshop weißt du:

  • welche Werte dir in der Berufstätigkeit wichtig sind,
  • auf welche Stärken du dich bei Verhandlungen konzentrieren kannst,
  • welche Chor- und Ensembleleitungspersönlichkeiten es gibt und welche du sein möchtest,
  • wie du agile Methoden für dich, deinen Alltag, oder auch dein Ensemble praktisch nutzen kannst.

Der praxisorientierte Workshop richtet sich insbesondere an junge Chor- und Ensembleleitende, die sich am Anfang ihrer Berufslaufbahn befinden, aber auch jene, die mit 15 Jahren nicht voll zufrieden mit den Rahmenbedingungen ihrer haupt- oder nebenberuflichen Tätigkeit sind. Selbst für ehrenamtliche Chorleitende könnte es durchaus interessant werden.

Christoph Schäfer ist Dozent für Chor- und Ensembleleitung an der Hochschule für Musik Nürnberg. Sein Fachbuch „Dirigieren Plus“ erschien beim Bärenreiter Verlag, und widmet sich neben neuen Ansätzen zur Dirigiertechnik den Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung sowie der (Selbst-)Organisation. 

Diana M. Tobias leitet die CED-Geschäftsstelle in Berlin. Sie ist hauptverantwortlich für die CED-Honorarumfrage und hat im Netzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK intensiv im Ehrenamtssupport gearbeitet, u.a. als Redakteurin von frag-amu.de.

Wo: Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK), Raum: B 203 und digital auf Zoom


Chorleitungsassistenz gewinnen

Stell dir vor, du kannst jede Probe 50% effizienter gestalten und gleichzeitig deine eigene Arbeit erleichtern. Hört sich gut an? Dann bau dir eine Chorleitungsassistenz aus dem eigenen Chor auf!

Das bekommst du an die Hand:

  • Ideen, wie man Chormitglieder für die Chorleitung zu begeistern kann
  • Chorpädagogische Impulse, um Assistenzen auszubilden
  • Methoden aus dem Intelligent Choir-Konzept von Jim Daus

Wann: 04. Mai 2024, 12:30-13:30 Uhr

Wo: Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK), Raum: B 203

Tobias Schlosser ist Bildungsreferent der Chor- und Ensembleleitung Deutschland e.V. Er hat das Konzept zur „Chorprobe in Eigenregie“ bereits im CED-Projekt „Nachwuchsgewinnung im ländlichen Raum“ 2023 in den nördlichen Bundesländern erfolgreich durchgeführt. Es besteht aus den Teilen „Crashkurs“ sowie aus einem Mentoring einzelner Personen im eigenen Chor, die während des Workshops Appetit auf Chorleitungstätigkeiten bekommen haben.


Wie können Chorleitungslernende zu Hause effektiv an einer soliden Dirigiertechnik arbeiten? Carus bietet mit der Dirigier-App Conductor’s Coach die weltweit erste Anwendung, mit der angehende Chorleiter*innen ihre Technik selbstständig üben, verfeinern und professionalisieren können. Eine perfekte Ergänzung oder Auffrischung des Chorleitungsunterrichts. Der speziell programmierte Videoplayer in der browserbasierten App bietet den Lernenden die Möglichkeit einer detailgenauen visuellen Überprüfung der eigenen Bewegungsabläufe, bevor diese durch zahlreiche Wiederholungen im Körpergedächtnis abgespeichert werden.

Doch wie genau wird die innovative App zum perfekten Begleiter auf dem Weg zum Chorleiten? Jan Schumacher wird euch in dieser Session durch die verschiedenen Kapitel führen und euch mit den technischen Möglichkeiten des Conductor’s Coach vertraut machen. Als einer der erfahrensten Experten für Chorleitung hat er diese App konzipiert, die dann von Carus entwickelt und vom Bundeswirtschaftsministerium und der Europäischen Union finanziell unterstützt wurde.

Für alle, die sich über die reine Dirigiertechnik hinaus für die Basis einer lebendigen Probenarbeit und Vorschläge für fundierte Stimmbildung interessieren, erscheint im Frühjahr bei Carus Dirigieren – Proben – Singen. Das Chorleitungsbuch mit zugehörigem Praxisband. Anne Kohler, Jan Schumacher und Klaus Brecht sowie zahlreiche namhafte Gastautor*innen widmen sich in diesem Kompendium den drei Themen Dirigat, Probenmethodik und Stimmbildung. Neben der praxisnahen Vermittlung der Grundlagen überzeugen die renommierten Autor*innen mit wertvollen weiterführenden Informationen und Anregungen für eine erfolgreiche Chorarbeit. So werden auch Aspekte wie Kommunikation, Dramaturgie, musiktheoretische und -wissenschaftliche Hintergründe sowie solides stimmphysiologisches Grundwissen anschaulich präsentiert. Neben angehenden Chordirigent*innen in der Ausbildung eignen sich Buch und App auch für alle Dirigent*innen, Musikpädagog*innen und interessierte Laien-Chorleiter*innen, die ihre Technik und Arbeitsweise weiterentwickeln möchten.

Wann: 04. Mai 2024, 14:00-16:30 Uhr

Wo: Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK), Raum: B 203 und digital auf Zoom