CED-Workshop: Nicht nur einsingen

Chorische Stimmbildung mit musikalischem Material aus der Chorliteratur

Das Einsingen vor der Chorprobe kann sehr langweilig sein. Immer gleiche Übungen und fehlender Bezug zum Chorprogramm führen schnell zu Langeweile und fehlender Motivation. Dabei bietet die aktuelle Chorliteratur selbst viel Material für ein spannendes und praxisnahes Einsingen, das die SängerInnen motiviert und perfekt auf die Herausforderungen der Chorliteratur vorbereitet. Nils Ole Peters, Stimmbildner des Knabenchores Hannover, entwirft zusammen mit dem Teilnehmerchor ein maßgeschneidertes Warm-up aus dem musikalischen Material bekannter Beispiele klassischer Chorliteratur, das mit den Workshopteilnehmer:Innen sofort ausprobiert, besprochen, verworfen, modifiziert werden kann. Nach gemeinsamer Analyse der entsprechenden technischen und musikalischen Anforderungen geht es an die praktische Umsetzung: Mit welchen Mitteln können diese Herausforderungen zielgerichtet und effizient vorbereitet werden? Welche Melodien eignen sich als Einsingübung?

Weiterlesen …

CED-Workshop: Chor to go und Chor together

Kurzes und Kurzweiliges für alle Besetzungen

Schnell einstudierte und dennoch hochwertige Literatur für verschiedene Chorgattungen in kleinen und großen Besetzungen wird in vielen Situationen benötigt: Im Konzert, als Ständchen, beim gemütlichen Zusammensein nach einer Chorprobe oder spontan beim Ausflug. Die Corona-Situation hat gezeigt, dass diese Werke, die ohne viel Probenaufwand daherkommen, aktuell gefragter denn je sind. Mit den Chorbüchern „Chor to go“ und „Chor together“ haben Tristan Meister und Pascal Martiné in den letzten Jahren die passenden Stücke zusammengestellt, die sie den TeilnehmerInnen in dieser Reading Session vorstellen und mit ihnen gemeinsam singen.

Weiterlesen …

CED-Workshop: Probenmethodik für neue Chormusik

Florian_Lohmann-Cornelius_Trantow–Workshop

Neuer Termin: 22.02.2022. Zeitgenössische Tonsprache ist auf den ersten Blick oft abschreckend: Ungewohnte Melodien, fremde Harmonien, vertrackte Rhythmen – und zudem sollen die SängerInnen auch noch pfeifen und klatschen. Dieser Workshop will Wege aufzeigen, wie es gelingen kann, mit einfachen Mitteln einem in diesem Bereich noch nicht sehr erfahrenen Ensemble zeitgenössische Werke nahezubringen. Ziel ist es einerseits, dem Chor die technischen Voraussetzungen zu liefern, die für diese Musik nötig sind. Andererseits soll den Chormitgliedern schon bei ihrer ersten Begegnung mit neuer Chormusik Lust auf die Beschäftigung mit den ungewohnten Klängen vermittelt werden. Neben einer Erläuterung der grundsätzlichen Prinzipien sollen im Rahmen dieses Follow-Up auch Beispiele von teilnehmenden ChorleiterInnen thematisiert werden.

Weiterlesen …

CED-Workshop: Schöner Singen 60plus

Ressourcen gegen die nachlassende Kraft unserer Stimme

Fehlende Höhe und Tiefe, Luftknappheit und brüchige Stimmen, unkontrolliertes Vibrato und raue Stimmgebung – all das sind Themen, die ChorleiterInnen zunehmend beschäftigen und im Chor vor große Herausforderungen stellen. Im Workshop „Schöner Singen 60plus“ kombiniert Christiane Hrasky aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Stimmentwicklung im Alter mit ihren vielseitigen Erfahrungen als Stimmbildnerin und Chorleiterin. Ihr Stimmbildungsprogramm ist auf die Spezifika älterer Stimmen ausgerichtet, um diese durch gezielte Übungen gesund und leistungsfähig zu erhalten. Es ist leicht verständlich und lässt sich hervorragend in großen Gruppen umsetzen. Denn auch bei älteren ChorsängerInnen ist eine immense stimmliche Entwicklung möglich. Und reife Stimmen können wunderbar klingen!

Weiterlesen …

Die CED kooperiert mit CHORALSPACE Academy

Die Chorgemeinschaft verändert sich – und das hängt nicht nur mit der Covid-19-Pandemie zusammen. Es ist ein Prozess, der schon lange nach mehr künstlerischer Innovation, Sichtbarkeit des Publikums und sozialer Inklusion verlangt. CHORALSPACE wurde geschaffen, um den Wandel der Chorgemeinschaft zu initiieren, zu motivieren und zu unterstützen.

Da auch wir als CED den Prozess des Wandels mitbegleiten wollen, sind wir mit CHORALSPACE eine Kooperation eingegangen.
CED Mitglieder können im Rahmen der CHORALSPACE Academy die Gesamtreihe an Workshops buchen (10% Preisnachlass für CED-Mitglieder – 801 € statt 890 €) oder sich die für sie passenden einzelnen Veranstaltungen raussuchen und buchen – CED-Mitglieder erhalten hierauf 10 € Preisnachlass (29 € statt 39 €).

Weiterlesen …

Kategorien CED

Achordas und ICV fusionieren

Nach 11 Monaten intensiver, äußerst vertrauensvoller Vorbereitung mit vielen digitalen Sitzungen, lebhaften Diskussionen und ersten gemeinsamen Projektdurchführungen schließen sich zum 01. Juli 2021 die Verbände ACHORDAS und der Internationale Chorleiterverband (ICV) zu einer neuen, frischen und aktiven Interessensvertretung zusammen: Die Chor- und Ensembleleitung Deutschland (CED). Damit bekommen die Chor- und Ensembleleitenden einen neuen, starken und innovativen Verband innerhalb des Bundesmusikverbandes Chor und Orchester (BMCO) und des Deutschen Chorverbands (DCV).

Ziel des Verbandes ist es, die Stimmen der Chor- und Ensembleleiter:innen in Deutschland gegenüber Gesellschaft, Politik und Institutionen zu bündeln. Durch Aus- und Weiterbildungen, berufsständige Service- und Beratungsleistungen, durch zukunftsorientierte Kooperationen und kreative Projektarbeit möchte die CED alle Generationen an Chor- und Ensembleleitenden vertreten und durch das engagierte Netzwerk zusammenbringen.

Der nun gewählte Vorstand besteht aus: Kevin Breitbach (Vorsitzender), Florian Lohmann, Doris Vetter, Tristan Meister, Helmut Lange (stellvertretende Vorsitzende) und Wolfgang Dahms (Schatzmeister). Unterstützt wird die Fusionierung von Christian Wulff, Claus-Peter Blaschke, Bernhard Schmidt seitens des DCV-Präsidiums und über 20 engagierten Chorleiter:innen aus 10 Bundesländern.

Weiterlesen …

Chor- und Ensembleleiter:innen – die unbekannten Wesen?

Umfrage

Chor- und Ensembleleitungspersönlichkeiten sind so unterschiedlich wie die Ensembles, die von ihnen geleitet werden. Wir möchten als CED unsere potentiellen Mitglieder und deren Interessen, die wir ja vertreten möchten, besser kennenlernen. Dazu soll folgende Umfrage uns erste Anhaltspunkte liefern, aus denen wir dann die Prioritäten für die Arbeit der CED in den nächsten Monaten ableiten wollen. Um die Interessen möglichst vieler Chor- und Ensembleleitenden auf allen Ebenen kennenzulernen, wären wir Ihnen sehr verbunden, wenn Sie nicht nur selbst an unserer Umfrage teilnehmen, sondern sie auch möglichst vielen Kolleg:innen aus Ihrem Bekanntenkreis zukommen lassen.

Bei Fragen oder Anregungen rufen Sie uns gerne an!

Kategorien CED